Exoskelette: Herstellung & Betrieb

TÜV AUSTRIA unterstützt Sie bei der Entwicklung & Integration von Exoskelette. Das sind an den Körper anliegende Gerüste, bestehend aus mechanischen und/oder mechatronischen Komponenten. Durch Kraftumleitung oder aktive Kraftunterstützung kann der Benutzer bei körperlich anstrengender oder physisch monoton belastender Tätigkeiten unterstützt werden. Dadurch kommt es zur Reduktion von negativen gesundheitlichen Belastungen, sowie Reduktion der Taktzeit. TÜV AUSTRIA unterstützt Hersteller bei der rechts- und normkonformen Entwicklung und Betreiber bei der sicheren Integration von Exoskeletten in deren Produktionsumgebung.

Arten der Exoskelette

Die Unterscheidung in:

  • passive Exoskelette
  • aktive Exoskelette

bezieht sich auf die Antriebsart, wobei passive Exoskelette meist leicht und flexibel wie ein Rucksack angezogen werden.

Aktive Exoskelette hingegen werden wie ein Anzug angeschnallt und sind in der Regel komplexer aufgebaut, aufgrund der Antriebe in den einzelnen Gelenken.

Unsere Lösungen für Hersteller von Exoskelette

Aktive Exoskelette

  • Risikobeurteilung nach EN ISO 12100
  • CE-Konformitätserklärung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • CE-Konformitätserklärung gemäß EMV-Richtlinie 2014/30/EU
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit der Daten
    • IEC 62443-4-1 und 4-2
  • Sicherheitsanforderungen für Roboter und Robotikgeräte nach EN ISO 13482
    • Inhärent sichere Konstruktion
    • Technische Schutzeinrichtungen und ergänzende Schutzmaßnahmen
    • Benutzerinformationen

Unsere Lösungen für Betreiber von Exoskelette

Aktive Exoskelette

  • Arbeitsplatzevaluierung zur Überprüfung von
    • Beeinträchtigungen in Gefahrensituationen
    • Design bzw. Ergonomie
    • Kompatibilität mit Schutzausrüstung
  • Absicherung von OT-Systemen gemäß IEC 62443 – Security for industrial automation and control systems
  • Berücksichtigung spezifischer Eigenschaften für den entsprechenden Anwendungsbereich
    • Freiheitsgrade
    • Elektromagnetische Felder
    • Eigengewicht
    • Resistenz gegen Arbeitsstoffe
    • Betriebsdauer
    • Hygiene

Passive Exoskelette

  • Risikobeurteilung nach EN ISO 12100
  • Sicherheitsanforderungen für Roboter und Robotikgeräte nach EN ISO 13482
    • Inhärent sichere Konstruktion
    • Technische Schutzeinrichtungen und ergänzende Schutzmaßnahmen
    • Benutzerinformationen

Passive Exoskelette

  • Arbeitsplatzevaluierung zur Überprüfung von
    • Beeinträchtigungen in Gefahrensituationen
    • Design bzw. Ergonomie
    • Kompatibilität mit Schutzausrüstung
  • Berücksichtigung spezifischer Eigenschaften für den entsprechenden Anwendungsbereich
    • Freiheitsgrade
    • Eigengewicht
    • Resistenz gegen Arbeitsstoffe
    • Hygiene

White Paper: Exoskelette

“Exoskelette in Produktion und Logistik. Grundlagen,
Morphologie und Vorgehensweise zur Implementierung”

Jetzt downloaden

"*" indicates required fields

Land*
Address
This field is for validation purposes and should be left unchanged.

I am tami

Are you here for the first time? I will be happy to help you find your way around.

Check certificate

Lösung finden

Submit science award

Check certificate

  • Person Certificate

  • Product Certificate

  • System Certificate

  • Verification of Conformity

Enter the data and check a certificate

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis submit

"*" indicates required fields

1
2
3
4
First, please select in which category you would like to submit*